23 - 25 September, 2019
Hotel Palace Berlin, Berlin, Germany

Workshoptag

1:00 pm - 1:15 pm Registrierung mit Kaffee und Tee

1:15 pm - 3:45 pm WELCOME WORKSHOP: HANA-STRATEGIE – TO SAP OR NOT TO SAP

Muss man auf SAP warten bis Klarheit ist? Oder ist es Zeit Alternativen zu prüfen? Sind offene Systeme eine Lösung? Vielleicht sogar eine dezentrale Datenarchitektur. In diesem Workshop werden die
Business Cases gegeneinander abgewogen und man kann eine für das eigene Haus angepasste Strategie entwickeln.
• Identifizierung der Datenschnittstellen und optimierte IT-Lösungen entwickeln
• Chancen und Risiken alternativer IT-Architekturlösungen

3:45 pm - 4:15 pm Kaffee- und Teepause mt Networking

4:00 pm - 6:30 pm MIT VERSCHIEDENEN WEGEN DER DATENÜBERMITTLUNG UND DATENHALTUNG ZU EFFIZIENTEN NAHWÄRMENETZEN

Amazon, Facebook und Google haben es vorgemacht: wer Daten hat, hat extrem viel Potential. Und EVUs haben sehr viele Daten. Speziell mit Smart Metering und anderen Verfahren haben auch Stadtwerke
Zugriff auf jede Menge Echtzeitdaten, die z.T. schon vorstrukturiert wird. Jetzt liegt es nur noch an jeder Organisation diese DSGVO-konform nutzbar zu machen. In diesem Workshop lernen Sie wie man aus
einem Meer unstrukturierter Daten eine Strategie zur Datenaufbereitung entwickeln kann um mit diesen Daten bessere Produkte zu entwickeln und eine größere Kundenzufriedenheit zu generieren.
• Data Preparation Flow und Data Pipelining
• Integration von Smart Metering Daten in bestehende Datenarchitekturlösungen

6:30 pm - 6:40 pm Ende des Workshop-Tages