23 - 25 September, 2019
Hotel Palace Berlin, Berlin, Germany

2. Hauptkonferenztag

8:30 am - 10:00 am PLANUNGSSPIEL FÜR EINE SAUBERE HANA-TRANSITION - VON DER R3-MIGRATION LERNEN

In den EVUs gibt es mitunter fragmentierte Systemlandschaften und die gilt es mit einem zentralisierten
SAP-S4HANA-System zu verbinden. Diese Fragmentierung rührt von Altsystem aus
einer Kombination von SAP-Systemen unterschiedlicher Releases und nicht-SAP-Systemen. In
diesem interaktiven Workshop werden Replikation, Anbindung an Quellsysteme, Use Cases und
zentrale Prozesse besprochen.
• Nutzung S4 HANA Plattform – Chancen & Risiken
• IT-Architektur: Umbau der IT-Landschaft Richtung Cloud und S4 HANA (Transformation, Matrix)

10:15 am - 10:30 am Eröffnung des ersten Konferenztages durch den Vorsitzenden

10:30 am - 11:00 am Morning Keynote: Das Management der 2 Geschwindigkeiten in der digitalen Transformation - Anforderungen an ein neues Innovations- und Managementverständnis

• Herausforderungen an die Führung
• Management von Innovationsportfolios in der digitalen Transformation
• Übertragung von Systemen im live-Betrieb
Wählen Sie Ihr Schwerpunktthema und vertiefen Sie Ihr Wissen im Austausch mit Experten durch gezielte Fragestellungen.

Interaktive Round Table Session

11:00 am - 11:30 am Table 1: Lizenzen, Lizenzen: Software Asset Management

Interaktive Round Table Session

11:00 am - 11:30 am Table 2: Data Governance und Risk-Managemernt als Compliance-Problem

Interaktive Round Table Session

11:00 am - 11:30 am Table 3: Neue Anforderungen an EVU Controlling – Echtzeitabrechnungen?

11:30 am - 12:00 pm Kaffee- und Teepause mt Networking

12:00 pm - 12:30 pm Out-of-the-box Keynote: Von der IT-Flexibilisierung der TelCo-Branche lernen

• Die Telekommunikationsbranche hatte 10 Jahre Vorsprung - wie ist der aktuelle Stand?
Was können EVUs lernen?
• (Big) Data Analytics aus einer Hand

12:30 pm - 1:00 pm Cloud-native IT-Architektur und Cloud Caging

• In anderen Industrien teilen Unternehmen ihre Daten sicher mit Drittparteien
• Die Chance der EVUs liegt im sicheren Teilen und ökonomisieren ihrer Daten
• Klar abgesicherte Datencluster

1:00 pm - 1:30 pm Mittagessen mit Networking-Gelegenheit

2:30 pm - 3:00 pm IT 4.0: Ansprüche an die IT-Infrastruktur

• Regulatorische Vorgaben
• Cybersecurity-Anforderungen

3:00 pm - 3:30 pm Eine eigene Vertriebsplattform aufbauen – Mehr als nur eine Roadmap?

• Kompetenzaufbau bei Hardware-Architekten und Ingenieuren
• Strategische Ausrichtung und Anpassung der IT im EVU

3:30 pm - 4:00 pm Low Code Architektur für eine flexiblere Ausrichtung

• Moderne REST APIs
• In-memory Datenbankverarbeitung und vertikale Integration von Datenservices
• Enorme Reduktion von Entwicklungszyklen

4:00 pm - 4:30 pm Kaffee- und Teepause mit Networking

4:30 pm - 5:00 pm DSGVO-Herausforderungen mit Hybrid, Cloud und on-premise big data deployment

• Jeder spricht von Big Data und von Cloud – wie vereinbart sich das mit DSGVO
• Compliance abgesicherte Sicherheitskonzepte

5:00 pm - 5:30 pm Open Mic: Wie bekommt man den Top-level Buy-In für digitale Business Solutions?

• Mit Cloud und IoT neue Geschäftsfelder erschließen
• Near-real-time position reporting
• Agile Arbeitsweise um digitale KPIs mit RoI zu verknüpfen

5:30 pm - 5:45 pm Schlussworte zur Jahrestagung durch den Vorsitzenden