20.-22. April 2020 
Berlin 

1. Kongresstag

ERSTER KONGRESSTAG | 07 MAI 2019

7:45 am - 8:15 am Empfang mit Kaffee & Tee Ausgabe der Kongressunterlagen

8:00 am - 8:15 am Who is Who | Verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick an unserer Fotowand, wer vor Ort ist und wen Sie treffen möchten. In Kooperation mit

8:15 am - 8:25 am Eröffnung der Konferenz durch IQPC und den Vorsitzenden:

Klemens Gutmann - Geschäftsführer, Regiocom GmbH
img

Klemens Gutmann

Geschäftsführer
Regiocom GmbH

PLENUM

8:25 am - 8:55 am Von Interims zum Zielmodell in der Marktkommunikation 2020

• aktuelle Entwicklungen aus Sicht der BNetzA
• Konsultationsverfahren der MaKo 2020
• Einführung der sternförmigen Kommunikation
• Was wird sich effektiv für die EVUs ändern?
• anstehende regulatorische Herausforderungen

8:55 am - 9:25 am IT-Architektur und Organisation im Zeiten des digitalen Wandels

Claus Sprave - CIO, LichtBlick SE
• IT Architektur als Teil der Unternehmensstrategie
• Digitale Plattform für die Zukunftsfähigkeit
img

Claus Sprave

CIO
LichtBlick SE

9:25 am - 9:55 am LIVE-Demo | Digitale Business Lösungen als echter Nutzen für den Endkunden

Thorsten Zweers - Leiter Abrechnung, nvb GmbH
Timo Dell - Leiter neue Geschäftsfelder, rku.it GmbH
• Integration von Stadt-/Bürger- und Energiediensten
• B2C Self-Services und Vorteilswelten
• Neue Wege der Kundenkommunikation
img

Thorsten Zweers

Leiter Abrechnung
nvb GmbH

img

Timo Dell

Leiter neue Geschäftsfelder
rku.it GmbH

9:55 am - 10:25 am Wie verändert die Digitalisierung das Kundenverhalten im Energievertrieb?

• Was bedeutet Digitalisierung für den Energievertrieb (am Beispiel von Yello)?
• Wie können neue IT-Systeme dabei unterstützen, kundenzentrierter zu arbeiten?
• Inwiefern hat die Digitalisierung auch Auswirkungen auf die Unternehmenskultur?

10:25 am - 10:45 am Match & Network

Begeben Sie sich in den Aussteller-Bereich und lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen.
Finden Sie Ihre Station passend zu Ihrem zuvor ausgehändigten Ansteck-Button.

10:45 am - 11:05 am Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

• Entscheidung und Projektverlauf
• Beschleunigte Migration in 12 Monaten
• Erfahrungen aus dem laufenden Betrieb
• Vorschau und Rückblick zu powercloud
img

Marco Beicht

Geschäftsführer
powercloud GmbH

img

Olaf Kuhmann

Leiter IT | Vertrieb
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

IDG – Interactive Discussion Groups



IDG – Interactive Discussion Groups

11:35 am - 12:05 pm So gelingt die Netzübernahme ins IS-U
Marlon Oleschko - Kompetenz-Team Netz, E-Maks GmbH & Co KG
• Vorgehen gemäß Prozessbeschreibung
• Ablauf & Meilensteine
• Stolpersteine
• Tipps aus der Praxis

img

Marlon Oleschko

Kompetenz-Team Netz
E-Maks GmbH & Co KG

IDG – Interactive Discussion Groups

11:35 am - 12:05 pm Heiz- und Betriebskostenabrechnung
Nicholas Pauwels - Leiter Vertrieb und Key Accound Management, E-MAKS GmbH & Co. KG
img

Nicholas Pauwels

Leiter Vertrieb und Key Accound Management
E-MAKS GmbH & Co. KG

IDG – Interactive Discussion Groups

12:05 pm - 12:35 pm Agile Umsetzung von Projekten mit IT
Dr. Ulf Dunker - Geschäftsbereichsleiter IT-Service & Rechenzentrum, Stadtwerke Bielefeld Gruppe
• Agile Methoden, Architekturen und Werkzeuge
• Schnell zu Ergebnissen mit Low Code Plattformen
• Klappt das auch mit SAP?
img

Dr. Ulf Dunker

Geschäftsbereichsleiter IT-Service & Rechenzentrum
Stadtwerke Bielefeld Gruppe

IDG – Interactive Discussion Groups

11:35 am - 12:05 pm Smart Meters - Intelligenter Messstellenbetrieb – wie sehen Interimsmodelle aus und was wird sich mit wirklichen smarten Geräten für EVUs ändern?
Joachim Schlegel - Prozess- und Systemmanagement, Westnetz GmbH; Mitglied der BDEW Arbeitsgruppe
img

Joachim Schlegel

Prozess- und Systemmanagement
Westnetz GmbH; Mitglied der BDEW Arbeitsgruppe

IDG – Interactive Discussion Groups

12:05 pm - 12:35 pm IoT als Geschäftsmodell im EVU von Morgen?
Antonija Scheible - Chief Digital Officer / Chief Information Officer, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
img

Antonija Scheible

Chief Digital Officer / Chief Information Officer
SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

PLENUM

12:35 pm - 2:05 pm Gemeinsames Mittagessen mit Networking-Gelegenheit

2:05 pm - 2:35 pm Individualisierte, auf die Bedürfnissen der Kunden abgestimmte, Kampagnen, mit SAP C/4 HANA: Ihr Garant für die dauerhafte Steigerung der Effizienz und der Vertriebsperformance am Beispiel XY

Paul Philipp Bodenbenner - Associate Partner, Power Reply GmbH & Co. KG
Edgar Kauter - Associate Partner, Power Reply GmbH & Co. KG
Claudia Dorer - Bestandskundenmanagerin im Privatkundenvertrieb, Badenova AG
• Eine nahtlose Integration lässt Sie alle Informationen über Ihre Kunden umfassend sammeln,
bündeln und gezielt nutzen
• Automatisieren Sie ihre Kampagnen bei maximaler Individualisierung
img

Paul Philipp Bodenbenner

Associate Partner
Power Reply GmbH & Co. KG

img

Edgar Kauter

Associate Partner
Power Reply GmbH & Co. KG

img

Claudia Dorer

Bestandskundenmanagerin im Privatkundenvertrieb
Badenova AG

Vortrag noch in Abstimmung mit Referentin
img

Julia Hoffmann

Abteilungsleiterin Organisation
RheinEnergie AG

3:00 pm - 3:10 pm Es Läuft doch alles, oder? Warum also SAP-Datenqualität als Top-Thema? Erfahrungsbericht der EWE Netz

Jennifer Bosse-Krull - Teamleitung, EWE Netz GmbH
Bernd Sebastiany - Geschäftsführer, elementa Consulting GmbH
• Folgen von 100% Datenqualität?
• Gibt es EINE Lösung aus der Praxis?
• Lohnt sich das überhaupt?
img

Jennifer Bosse-Krull

Teamleitung
EWE Netz GmbH

img

Bernd Sebastiany

Geschäftsführer
elementa Consulting GmbH

3:10 pm - 3:10 pm Start der parallelen Streams – Wählen Sie Ihre Vortragsreihe

STREAMS

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

3:10 pm - 3:20 pm Begrüßung durch den Vorsitzenden
Dr. Oliver Franz - Senior Expert Regulatorische Ergebnissteuerung, Innogy
img

Dr. Oliver Franz

Senior Expert Regulatorische Ergebnissteuerung
Innogy

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

3:20 pm - 3:50 pm MaKo 2020 trifft Stadtwerke-Realität
Sebastian Weiße - Lösungsarchitekt, SIV AG
• Grundsätzliche Anforderungen und Funktionsweise
• Wesentliche Unterschiede für die Sparten Strom und Gas
• Herausforderungen aus der Versorgersicht und wichtige Prozessänderungen
img

Sebastian Weiße

Lösungsarchitekt
SIV AG

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

3:50 pm - 4:35 pm MaKo 2020, nächste Schritte und Ausblick
Joachim Schlegel - Prozess- und Systemmanagement, Westnetz GmbH; Mitglied der BDEW Arbeitsgruppe
• Was ist noch zum Start 1.12.19 zu regeln?
• Wie geht es danach weiter?
• Wie stabil ist die MaKo 2020?
• Zusätzliche Anforderungen für ein Zielmodell
img

Joachim Schlegel

Prozess- und Systemmanagement
Westnetz GmbH; Mitglied der BDEW Arbeitsgruppe

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

4:35 pm - 5:05 pm Kaffeepause mit Networking Gelegenheit

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

5:05 pm - 5:20 pm MaKo 2020 bis zum Smart Meter Rollout - ein kurzer Einblick bei der innogy SE
Dr. Oliver Franz - Senior Expert Regulatorische Ergebnissteuerung, Innogy

• Abrechnung, was änder sich in der Abrechnung?
• Wie steuert man aktiv gegen den Kundenwechsel an?
• Smart Meter: wohin geht die Reise?
img

Dr. Oliver Franz

Senior Expert Regulatorische Ergebnissteuerung
Innogy

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

5:20 pm - 6:05 pm Kundenakzeptanz von Morgen – welche Funktionen brauchen SMGWs aus Sicht MSB, VNB, Lieferant?

Stream A | Marktkommunikation 2020 – Zwischen Interims und Zielmodell – Regulatorischer Rahmen – Datenformate – Lessons Learned

6:05 pm - 6:15 pm Schlussworte vom Vorsitzenden zum ersten Kongresstag

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

3:10 pm - 3:20 pm Begrüßung durch den Vorsitzenden
Wolfgang Will - Leiter Shared Service Center, Stadtwerke Cottbus GmbH
img

Wolfgang Will

Leiter Shared Service Center
Stadtwerke Cottbus GmbH

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

3:20 pm - 3:50 pm Next Level Operational Excellence – how process mining is fundamentally transforming utility business models
Jan Hölscher - Account Executive, Celonis SE
- Why do we need operational excellence? Why change
- How to manage change and transformation in complex      organizations
- How to come from insights to concrete actions
- How to learn from your peers – key success factors

img

Jan Hölscher

Account Executive
Celonis SE

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

3:50 pm - 4:20 pm Prozessautomatisierung vom Wowi-Kunden bis zum EVU mittels Portalinnovationen
Matthias Krause - Abteilungsleiter Vertriebsservice Lösungen, Stadtwerke Leipzig GmbH
• Zielsetzung: Aufwandssenkung bei EVU und Kunden
• Digitale Prozesse: Mieterwechselprozess,Stichtagsablesung, Leeranlagenmanagement, Bündelverarbeitung Rechnungen
• Digitale Umsetzung: moderne Architekturen, Web Schnittstellen, API für Kunden
img

Matthias Krause

Abteilungsleiter Vertriebsservice Lösungen
Stadtwerke Leipzig GmbH

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

4:20 pm - 4:50 pm Kaffeepause mit Networking Gelegenheit

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

4:50 pm - 5:20 pm Das EWE DataLab – Ein Erfahrungsbericht zum Einsatz von KI und Big Data Analytics
Dr. Matthias Postina - Konzern IT IT-Innovationsmanagement, EWE AG
• Projektkontext enera
• Einsatzerfahrungen von KI und Big Data Analytics
aus der Praxis
• Lessons Learned
img

Dr. Matthias Postina

Konzern IT IT-Innovationsmanagement
EWE AG

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

5:20 pm - 5:50 pm Mieterstromabrechnung – Commodity oder schon Non-Commodity Business?
Jennifer Mohr - Koordination ShardService für Belieferungsprozesse, RheinEnergie AG
• Bekannte Prozesse im Kleinformat oder steckt die Tücke
in den Details
• Abbildung EVU-eigener Mieterstrommodelle im IS-U
• Abbildung nicht EVU-eigener Mieterstrommodelle im IS-U
img

Jennifer Mohr

Koordination ShardService für Belieferungsprozesse
RheinEnergie AG

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

5:50 pm - 6:20 pm Abrechnung flexibler Netzentgelte
Prof. Dr. Michael Lehmann - Leiter Prozess- und Systemmanagement Meter2Cash, Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH
• Mobilisierung von Flexibilitäten mit Preisanreizen
• Validierungsfunktion beim Verteilnetzbetreiber
• Agile Umsetzung eines Pilotsystems
• Integration in die Meter2Cash-Systemlandschaft
img

Prof. Dr. Michael Lehmann

Leiter Prozess- und Systemmanagement Meter2Cash
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH

Stream B | Digitaler Vertrieb als Must für die EVUs der Zukunft – Kundenschnittstellen Neugestaltung – Innovative Anwendungen für Echtzeitvertrieb – Tools, Apps, Displays, Analytics als Enabler

6:20 pm - 6:30 pm Schlussworte vom Vorsitzenden zum ersten Kongresstag

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

3:10 pm - 3:20 pm Begrüßung durch den Vorsitzenden
Sebastian Friedrich - Projektleiter CRM, Stadtwerke Münster GmbH
img

Sebastian Friedrich

Projektleiter CRM
Stadtwerke Münster GmbH

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

3:20 pm - 3:50 pm Cloud im Vertrieb / Kundenservice / Marketing – das geht!
Antonija Scheible - Chief Digital Officer / Chief Information Officer, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
• Ausgangssituation und die Herausforderungen
• Entscheidungsgründe für die Cloudstrategie
• IT-Architektur
• Status quo
img

Antonija Scheible

Chief Digital Officer / Chief Information Officer
SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

3:50 pm - 4:20 pm Prozesseffizienz hoch 3 durch 100% Datenqualität“ - Erfahrungsbericht der EWE Netz zur Automatisierung Messkonzepte, komplexer Datenmodelle und Neuanlageprozesse im SAP IS-U
Jennifer Bosse-Krull - Teamleitung, EWE Netz GmbH
Bernd Sebastiany - Geschäftsführer, elementa Consulting GmbH
• Herausforderungen: Hohe Fehlerkosten, Intransparenz, Unsicherheit
• „Schluss mit 1000 Einzellösungen“ durch Transformer
• Projektergebnis: Datenqualität ist Top-Thema für EWE Netz
• Ausblick: Basis für Digitalisierung
img

Jennifer Bosse-Krull

Teamleitung
EWE Netz GmbH

img

Bernd Sebastiany

Geschäftsführer
elementa Consulting GmbH

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

4:20 pm - 4:50 pm Kaffeepause mit Networking Gelegenheit

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

4:50 pm - 5:20 pm eCommerce in der Energiewirtschaft
Danilo Topalovic - Managing Director, VP Engineering, Head of Digital, enercity AG
• Plattform
• Softwareengineering
• Tech
• eCommerce
img

Danilo Topalovic

Managing Director, VP Engineering, Head of Digital
enercity AG

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

5:20 pm - 5:50 pm Quo vadis 2025, wie die Stadtwerke Bielefeld Gruppe ihre SAP Roadmap erarbeitet
Dr. Ulf Dunker - Geschäftsbereichsleiter IT-Service & Rechenzentrum, Stadtwerke Bielefeld Gruppe
• Optionen im Blick - SAP und alternative Lösungen
• Chancen mit HANA
• Das Unternehmen und Kunden mitnehmen
img

Dr. Ulf Dunker

Geschäftsbereichsleiter IT-Service & Rechenzentrum
Stadtwerke Bielefeld Gruppe

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

5:50 pm - 6:05 pm Interaktive Conversational Interfaces & die Rolle von KI im Kundenservice: Wie sieht die Kundenschnittstelle der Zukunft aus?
Matthias Hoffmann - Leiter Neue Kanäle / Innovation B2C, Innogy SE

img

Matthias Hoffmann

Leiter Neue Kanäle / Innovation B2C
Innogy SE

Stream C | Restrukturierung der IT Architektur – Zwischen Automatisierung & Künstlicher Intelligenz – Risiken & Kosten – Systemkonzepte - SAP HANA & Alternativen

6:05 pm - 6:15 pm Schlussworte vom Vorsitzenden zum ersten Kongresstag

ABENDVERANSTALTUNG

6:45 pm - 12:15 am Abfahrt zur EVU TAGUNG ABENDVERANSTALTUNG im Pier 13 des Tempelhofer Hafens

Genießen Sie einen entspannten Abend im Pier 13 im malerisch anmutenden Tempelhofer Hafen. Bei entspannter Atmosphäre am Wasser mit guter Musik, einem erfrischenden Natuvion Cocktail und leckerem Essen können Sie die Gelegenheit nutzen und die anderen Teilnehmer besser kennen lernen und neue Kontakte knüpfen!